Funkrufname: Bergwacht Rettungsfahrzeug Schwarzenbach am Wald

Dieses Fahrzeug ersetzte in 2008 turnusmäßig unser in die Jahre gekommenes Einsatzfahrzeug HO-CD 432, einen VW-Bus Syncro T4.
Es wird uns von der Bergwacht Bayern zur Verfügung gestellt, finanziert aus Haushaltsmitteln des Freistaats Bayern nach dem BayRDG.

 

Ausstattung (bei / von der Bergwacht Schwarzenbach a.Wald):

  • Bergwachtspez. „Patientenmodul“ mit Hubschraubertrage
  • Innenraumwarmluftheizung
  • Funk BOS 4-Meter – Festgerät mit Bedienhandapparat
  • Funk BOS 2-Meter – Handfunkgerät mit Ladestation
  • HELLA Sondersignalanlage nebst Heckblitzern
  • Arbeitsscheinwerfer seitlich (beidseits) und hinten
  • Anhängerkupplung
  • im Sommer: Gebirgstrage / im Winter: Akja
  • Notfallrucksack
  • Schaufeltrage
  • Luftrettungssack nebst Vakuummatratze
  • Vakuumschienen Bein / Arm
  • div. sicherungs-/klettertechnisches Material nebst PSA
  • div. Kartenmaterial
  • usw./div. …

Besatzung:

  • Fahrer zzgl. drei AEK [aktive Einsatzkräfte] bei installiertem „Patientenmodul“

Technische Daten:

Erstzulassung:                      Juni 2008

Hersteller:                            TOYOTA

Modell:                                 HZJ 78 mit Umrüstung auf EURO-4

Hubraum:                             4164 ccm

Leistung:                              85 kw bei 3.800 U/min.

Höchstgeschwindigkeit:        145 km/h

Antrieb:                                Front und Heck je zu 100% sperrbar

Kraftstoff:                            Diesel / Tankinhalt: 180 ltr. (2 x 90 ltr.)

Verbrauch:                           ca. 12 ltr.

Bereifung:                            235/85 R16 BFGoodrich All-Terrain

Teilen
Vorheriger ArtikelNeues Einsatzfahrzeug
Nächster ArtikelErsatz für Motorschlitten